5 - Mensch und Tier im Einklang


Zwischen Mensch und Tier kann eine enge, freundschaftliche Verbindung entstehen. Es gibt viele Berichte, die von wundervollen Freundschaften erzählen und auch viele Menschen die sich für das Wohl der Tiere einsetzen. Doch sind diese  vor dem Hintergrund von Massentierhaltung und der zunehmenden Begrenzung des Lebensraums der Tiere die Ausnahme. Die Mehrzahl der Tiere erfahren feindliche und gewaltvolle Handlungen durch den Menschen. Initiiere Projekte, in denen Du Dich für das Wohl der Tiere einsetzt.


Ausbau von Gnadenhöfen - #51

Viele Tiere fristen ein grausames Dasein. Ob Straßentiere, gejagte Tiere oder Tiere aus der Massentierhaltung. Wenn Du ein Tierliebhaber bist und den nötigen Raum zur Verfügung hast, dann initiiere Gnadenhöfe, auf denen Du Tieren mit einer schwierigen Vergangenheit ein glückliches zu Hause schaffst, wo sie den Tod nicht mehr fürchten müssen und erfahren, dass Menschen nicht Feinde, sondern Freunde sind. 

Vegetarismus/ Veganismus - #52

Der ungezügelte Fleischkonsum der Menschen ist mit einer der Hauptursachen für die aktuellen Umweltprobleme und die Ungleichverteilung der Nahrungsmittel auf der Erde. Während nahezu 70% der Nahrung verwendet werden, um Getreide anzubauen, dass den Tieren als Sekundärnahrung verabreicht wird, damit der Bedarf an Fleisch in der westlichen Welt gedeckt werden kann, verhungern tausende von Menschen in den ärmeren Gebieten der Welt. Fleisch ist in wenigen Tagen verwest. Getreide kann hingegen über einen langen Zeitraum hinweg gelagert werden. Hier ist die Lösung für die Welthungerkrise. Setze Dich für Projekte ein, die z.B. durch Vorträge ein Bewusstsein für die Problematik des Fleischkonsums schaffen und informiere Menschen über mögliche Alternativen.