2 - Schule für Glückliche Kinder und Lehrer


Das aktuelle Schulsystem wird der Ganzheitlichkeit und dem Gleichgewicht des Menschen in keiner Weise gerecht. Schulen, in denen es ein gesundes Gleichgewicht von Herz und Verstand gibt, sind rar gesät. Stattdessen werden die Lehrpläne immer weiter mit rationalem Wissen vollgestopft. Viele Kinder verlieren bereits in der ersten Klasse die Motivation am Lernen. Lehrer sind mit hohen Klassenteilern konfrontiert, der eine individuelle Förderung kaum zulässt. Es braucht neue Schulkonzepte, die Schulen auch zu einer Lebensschule werden lassen und die allen betroffenen Gruppen ermöglicht, dass sie im Einklang mit sich selbst kommen können und Unterstützung und Freude im eigenen Sein erfahren. 


Yoga und Meditation - #21

Viele Studien weisen nach, dass Yoga und Meditation das Schulklima und die Entwicklung der Kinder positiv beeinflusst. Beziehungen zwischen Schülern und Lehrern verbessern sich, die Kinder zeigen ein besseres Sozialverhalten, ihre Konzentrations- und Leistungsfähigkeit steigert sich. Das Potenzial für die Kinder und Schulen ist sehr groß. Setze Dich für Projekte ein, die Yoga und Meditation zum festen Bestandteil des Schulalltags machen. 

Ernährung in Schulen - # 22

Viele Kinder erhalten in Schulen und ihrem Elternhaus Essen, dass sie geistig und energetisch unterernährt. Setzte Dich für die Umstellung der Ernährung in Schulen nach ayurvedischen und logischen Gesichtspunkten ein, die die Erhöhung des Energielevels der Kinder zum Ziel hat und sie mit geistiger und körperlicher Lebenskraft versorgt. Zudem sollen Projekte initiiert werden, die auch die Eltern für eine Ernährungsumstellung zu Hause inspirieren sollen. 



Persönlichkeitsentwicklung  für Kinder, Lehrer und Eltern -  #23

Kinder lernen weder in der Schule und nur selten in ihrem Elternhaus über die Wichtigkeit der Beziehung zu sich selbst und der Natur und dem natürlichen Wissen, dass sie bereits in sich tragen. Sie lernen auch nicht die Naturgesetze kennen, die es zu beachten gilt, um ein Leben in Glück, Fülle und Einklang mit sich selbst und der Natur zu leben. Jeder Mensch ist der Schöpfer seiner eigenen Realität. Je früher wir das und die Mechanismen dahinter begreifen, desto erfüllter können wir unser Leben gestalten. Engagiere Dich für Projekte, die sich gezielt dafür einsetzen, dass allen Kindern und Eltern dieses lange unter Verschluss gehaltene Urwissen zugänglich und für sie praktizierbar wird. Denn nur so finden wir zu einem achtsamen Umgang mit uns selbst, unseren Mitmenschen und der Schöpfung.

Aufbau neuer Schulkonzepte und Schulen - #24

Der Mensch nutzt nachweislich gerade einmal fünf Prozent seiner Kapazitäten. Zu was wäre er in der Lage, wenn die verbleibenden 95% genutzt werden würden? Jeder Mensch besitzt zum einen weltliches Wissen und trägt zum anderen zeitgleich ein übernatürliches seelisches Potenzial in sich. Die Aufgabe eines jeden Menschen ist sein volles Potenzial zu entwickeln und zum Ausdruck zu bringen und es zum Wohl seiner Mitmenschen und der Erde einzusetzen. Erst dann kann er ein glückliches Leben führen. Bis heute werden die Kinder einseitig mit rationalem Wissen vollgestopft und ihre übernatürlichen intuitiven Fähigkeiten im Schulsystem negiert. Die Kinder verlieren dadurch in ihrer Entwicklung wertvolle Jahre. Setze Dich für eine Schule ein, die die Fähigkeiten der Kinder erkennen, trainiert und fördert, die Herz und Verstand miteinander verbinden und ihnen so zu einer ganzheitlichen Entwicklung verhilft. Teil dieser Schulkonzepte sollen das natürliche und demokratische lernen sein, in dem das Kind seinen eigenen Entwicklungsfortschritt in seinen Interessengebieten selbstbestimmt festlegen kann. Die Schulkonzepten sollen ermöglichen, dass Kinder und Lehrer mit Freude und in einem liebevoll geprägten Umfeld lernen und lehren und ihr natürliches inneres Gleichgewicht in einem gesunden Miteinander bewahren können.